.at
01 / 3580 100
MO-FR 10:00-18:00 UHR

Zusatz-, Ersatz- und Wechselakkus für Akkuschrauber, -Bohrer, -Säge, -Mähroboter und co.

Erfahrung seit 2004 - Bestellen Sie Ihre Ersatzakkus, Austauschakkus und wiederaufladbare Batterien einfach und sicher beim Akku-Profi - subtel.de

3 Jahre Herstellergarantie: Unser Ziel ist es, Ihnen beste Qualität zu bieten und wir sind überzeugt dieses Ziel täglich zu erreichen! Daher bieten wir Ihnen 3 Jahre Herstellergarantie auf alle subtel® und CELLONIC® Wechselakkus und Ersatzakkus

Schnelle und sichere Lieferung: Wir bereiten Ihre Lieferung vor und versenden Ihren neuen Akku noch am selben Tag, wenn Sie Ihre Bestellung an einem Werktag vor 15:00 Uhr abschließen

Sichere Online-Zahlung: Für maximale Sicherheit können Sie die Zahlungsmethode Ihrer Wahl verwenden. Wir akzeptieren Vorauskasse, Sofortüberweisung, Paypal und Kreditkarte

Rückgaberecht: Sie können Ihr Produkt innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden, wenn es nicht vollständig Ihren Erwartungen entspricht. Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenloser Kundenservice: Unser Kostenloser Kundenservice hilft Ihnen von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr telefonisch oder per E-Mail. Bei allen Fragen zur Kompatibilität eines Akkus mit einem Ihrer Geräte helfen wir Ihnen gerne weiter - vor und auch nach dem Kauf


Sortieren nach:

281 Produkt(e)

X Elektro- und Akkuwerkzeuge
43,95
auf Lager und sofort lieferbar
24,95
auf Lager und sofort lieferbar
36,95
auf Lager und sofort lieferbar
35,95
auf Lager und sofort lieferbar
34,95
auf Lager und sofort lieferbar
15,95
auf Lager und sofort lieferbar
38,95
auf Lager und sofort lieferbar
50,95
auf Lager und sofort lieferbar
1 2 3 4 5 6 7 8 9 29 >>

Qualität wie beim Original-Akku - Günstige Ersatzakkus und Austauschakkus für Ihre Akkuwerkzeug

Vorbei sind die Tage auf der Baustelle, an denen der Lärm des Generators die Arbeit unerträglich macht.

Keine Arbeitsunfälle mehr durch am Boden liegende Elektrokabel.

Heutzutage ist es möglich, mehrere Stunden mit vielen verschiedenen Maschinen zu arbeiten, ohne dass eine Steckdose in der Nähe benötigt wird - denn Akku-Geräte mit leistungsstarken Akkus erobern den Markt und ermöglichen uns ein effizientes, sicheres und schnelles Arbeiten.

Ein guter Werkzeugakku für Ihre Elektrowerkzeuge wäre nichts ohne ein gutes Akkuladegerät. Ladestationen, Ladegeräte und Ladekabel von CELLONIC® bieten hohe Ladegeschwindigkeit sowie eine sichere und schonende Ladung Ihrer alten und neuen Werkzeug-Akkus.

Werkzeugakkus für verschiedenen akkubetriebene Werkzeuge und einen breiten Anwendungsbereich

Elektrowerkzeuge und akkubetriebene Gartengeräte werden bei Profis und Privatpersonen immer beliebter. Längst tauchen Sie nicht mehr nur noch auf der Baustelle oder in der Fachwerkstatt, sondern auch in der privaten Hobby-Werkstatt oder in Haus und Garten von DIY Handwerkern und Künstlern auf.

Die Hersteller und wir ergänzen stetig das Angebot, um Ihnen immer bessere Akkuwerkzeuge und dazu passende Austausch-, oder Ersatzakkus anzubieten.

Hier finden eine Liste von Werkzeugen, für die wir Ersatzakkus, Austauschakkus und Zusatzakkus anbieten:

Kabellose Bohrer und Bohrmaschinen

Akku-Bohrer und Akku-Drehschlagbohrer

Kabellose Schrauber und Schlagschrauber 

Akku-Schraubendreher und Akku-Drehschlagschrauber 

Kabellose Hobel, Schleifmaschinen und Poliermaschinen

Akku-Hobel, Akku-Schleifer, Akku-Winkelschleifer und Akku-Polierer 

Kabellose Sägen, Zerteilungsgeräte und Cutter

Akku-Kreissäge, Akku-Kettensäge, Akku-Säbelsäge und Akku-Bolzenschneider

Heimwerkzeuge, Gartenwerkzeuge und Gartengeräte

Akku Rasenmäher, Akku-Mähroboter, Akku-Laub-Gebläse und Akku-Heckenschere

Weitere Elektro- und Akku-Werkzeuge

Akku-Baulampen und Akku-Flutlichter

Akku-Rührgerät und Akku-Rührmaschinen

 

 

 

Welcher Austauschakku ist der beste Akku für meine Werkzeuge und Power Tools?

Wir und die Hersteller der Akkuwerkzeuge haben für Sie mitgedacht. Sie müssen nicht für jedes akkubetriebene Werkzeug, welches Sie besitzen, einen zusätzlichen Akku besitzen.

Beim Kauf mehrerer Werkzeuge derselben Marke oder eines Akku-Werkzeug Sets sind die wiederaufladbaren Batterien für die meisten ihrer Elektro-Werkzeuge gleich.

Das macht es umso interessanter einen zusätzlichen Wechselakku zu haben um zeitraubende Akkuwechsel zu vermeiden - z.B. wenn Sie mehrere Werkzeuge wie eine Akku-Bohrmaschine und einen Akku-Schraubendreher verwenden müssen.

Hier kommen wir in Spiel:
 
Bei subtel.de finden Sie ein breites Angebot an günstigen Werkzeug-Akkus - leistungsstark, passgenau und sicher - mit hoher Kapazität und temperaturbeständigen Markenzellen unseres hauseigenen Herstellers CELLONIC© - ein Akku der Ihrem Originalakku in nichts nachsteht.

Passende Austausch- und Zusatzakkus vertreiben wir für folgende große Werkzeughersteller: 

Black & Decker, Bosch, Makita, Dewalt, AEG, Husqvarna, Gardena, AL-KO, Birchmeier, Collomix, Craftsman, Cub Cadet, Dremel, Edding, Einhell, Eisenblätter / Eisenblatter, Festool, Fischer, Flymo, Haaga, Hitachi, Kärcher / Karcher, Lincoln, Mafell, Matrix, McCulloch, Medion, Metabo, Milwaukee, Panasonic, Pellenc, Robomow, Rockwell, Rokamat, Rothenberilger, Ryobi, Stanley, Starmix, Steinel, WOLF-Garten, Worx, Würth / Wurth.

Den Akku wechseln oder ersetzen - wann ist der richtige Zeitpunkt für einen neuen Akku?

Wenn Ihr Originalakku nicht mehr richtig funktioniert, nicht an Leistung verliert oder die Akkulaufzeit nachlässt, sollten Sie den Akku austauschen und über einen neuen, leistungsstarken Ersatzakku nachdenken.

Jetzt ist es wichtig ein geeignetes Modell zu wählen, das sowohl mit Ihrem Werkzeugsatz kompatibel ist, als auch Ihren Erwartungen und Ansprüchen entspricht.

Im kommenden informieren wir Sie über alles was wissen müssen, um den besten Akku für Ihr Akku-Werkzeug zu finden.

 

 

 

 

Worauf achten beim Ersatzakku für Akkuschrauber und co.? So finden Sie den richtigen Akku für Ihr Werkzeug-Set

Welche Zelltypen und Akkutypen gibt es: Tauschakku, Zusatzakku, Reserveakku oder Zweitakku - wie auch immer Sie ihn nennen: es gibt verschiedene Akku-Zelltechnologien mit verschiedenen Vorteilen und Nachteilen.

Dazu zählen Lithium-Ionen-Akkus (kurz Li-Ion-Akkus), Nickel-Cadmium-Akkus (Ni-Cd-Akkus) und Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH-Akkus)

Der Zelltyp des Ersatzakkus sollte dabei immer dem Zelltyp Ihres Originalakkus entsprechen, da sonst keine uneingeschränkte Kompatibilität gewährleistet werden kann.

Wenn Sie mehr über die einzelnen Zelltypen erfahren wollen, lesen Sie weiter unten

Was ist Spannung /  Was ist Volt (V)? - Die Spannung gibt die Stromstärke eines Akkus an

Die Spannung eines Austausch-Akkus sollte der Spannung des Original-Akkus Ihres Werkzeugs entsprechen – ansonsten kann es zu Störungen oder gar zu Schäden an Ihrem Werkzeug kommen.

Eine zu geringe Spannung wird Ihr Werkzeug nicht mir der nötigen Power versorgen - das Akku-Gerät wird entweder nicht die gewohnte Leistung bringen oder mit dem neuen Ersatzakku garnicht erst funktionieren.

Eine zu hohe Spannung ist weitaus schlimmer, denn Sie kann Ihre wertvollen Werkzeuge beschädigen.

Geringe Abweichungen von 0.1V - 0.2V Zellspannung sind hinnehmbar - in der praktischen Nutzung weicht die Spannung sogar viel mehr von der Zellspannung ab, da sie mit dem Ladezustand des Akkus steigt und fällt.

Wir geben bei unseren Akkus die Zellspannung an - nicht die Maximalspannung (Ladeschlussspannung bei 100% Ladung) und auch nicht die Minimalspannung (Entladeschlussspannung bei 0% Restladung)  - daher kommt es mitunter zu geringen Abweichungen zwischen der vom Hersteller und der von uns angegebenen Spannung.

Was bedeutet Kapazität und Was bedeutet Ah oder mAh?

Anhand der Akku-Kapazität lässt sich die Akkulaufzeit eines Akkus erkennen.

Angegeben wird die Kapazität in Ah (Amperestunden) oder mAh (Milliamperestunden). Anhand der Kapazität bzw mAh lässt sich erkennen, wie viel Ladung ein Akku speichern und zur Verfügung stellen kann.

Je höher Ah bzw mAh Zahl, umso höher die Kapazität und umso länger die Akkulaufzeit des neuen Akkus.
 Beim Kauf eines neuen Akkus ist die
Kapazität also eine der wichtigsten Eigenschaften die es zu beachten gibt.

Die Umrechnungsrate zwischen Ah und mAh ist 1:1000 - 1Ah sind 1000mAh.

Wie lange hält ein Werkzeug-Akku? Und wie kann man die Akku Lebensdauer verlängern?

Jedes Akku-Werkzeug hat einen anderen Energiebedarf und da man Akkus immer wieder neu auflädt, lässt sich die Haltbarkeit von wiederaufladbaren Batterien viel besser in Ladezyklen angeben.

Die Frage ist also eher: „Wie oft kann man einen Werkzeugakku aufladen?“

Neben dem energiebedarf Ihres Werkzeug und der Art und Weise WIE Sie dieses nutzen, hat auch die Umgebung in der Sie einen Akku nutzen großen Einfluss auf dessen Akkulebensdauer.

Das alles können Sie nicht beeinflussen, es stellt sich also die Frage:

Wie man die Akkulebensdauer verlängern kann? - Durch die Pflege des neuen Akkus.

Die Haltbarkeit eines Akkus wird in Ladezyklen angegeben

Nach der Entladung muss ein Akku wieder aufgeladen werden. Er verliert dabei einen Ladezyklus.

Moderne Lithium-Akkus von subtel® und CELLONIC® können Sie über mehrere hundert Ladezyklen nutzen, bevor die Akku-Kapazität wahrnehmbar sinkt. Trotzdem nimmt die Leistung mit jeder Aufladung ab.

Nach 10 Aufladungen, werden Sie noch keinen Kapazitätsverlust feststellen können.

Nach 500-1000 Ladezyklen sieht es anders aus. Je nachdem wie gut Sie den Akku gepflegt haben, wird ein deutlicher Kapazitätsverlust wahrnehmbar sein.

Beachten Sie die folgenden Akkupflege-Tipps um Ihren subtel® und CELLONIC® Akku auch nach 1000 Ladezyklen noch verwenden zu können.

In unseren Test erreichen unseren Nachbauakkus unter optimalen Bedingungen wie dem schonenden Laden und der richtigen Lagerung nach 1000 Ladevorgängen immer noch 80% Ihrer ursprünglichen Kapazität.

Wie viele Ladezyklen hat ein guter Werkzeugakku - und Wie lange hält ein Akku?

Zur Beantwortung dieser Frage muss man zwischen den Zelltypen unterscheiden. Wie vorab erklärt, hat auch die Intensität der Akkupflege einen großen Einfluss.

Moderne Lithium Power Packs: Moderne Lithium Akku-Packs von subtel® und CELLONIC® erreichen bei guter Pflege ca 700-1000 Ladezyklen bevor sie unter 80% Restladung fallen.

Bei Lithium Akkus entspricht ein Ladezyklus einer kompletten Ladung von 0% auf 100%

NiCD und NiMH Akku-Packs: Moderne NiMH Akkupacks von subtel® und CELLONIC® erreichen bei guter Pflege ca 350-500 Ladezyklen bevor sie unter 80% Restladung fallen.

Bei NiMH Power Packs entspricht ein Ladezyklus wirklich einem einzelnen Ladevorgang, daher lohnt es sich umso mehr zu Pumpen und auf den Memory Effekt zu achten (siehe weiter unten unter NiMH Akku-Packs richtig laden)

Damit der neue Akku die maximale Menge an Ladezyklen erreicht, beachten Sie die folgenden Akkupflege Tipps.

 

 

 

Wie lädt man einen Akku schonend und wie lange lädt ein Elektrowerkzeug-Akku?

Wie lange ein Akku lädt, hängt vom verwendeten Akku Ladegerät ab.

Wie man einen Akku richtig lädt, entscheidet sich anhand des Zelltyps bzw Akkutyps.

Ein Akkupflege Tipp gilt für ALLE Zelltypen:
 
Zu hohe Ladegeschwindigkeiten sind für den Akku eine Belastung - Wenn Sie den Akku schondend Laden und die Akkulebensdauer verlängern wollen, laden Sie den Akku am besten langsam.

Das schnellste Ladegerät ist also nicht in jeder Hinsicht das beste.

Lithium-Ion Akkus und Lithium-Polymere Akkus richtig laden und die Akkulebensdauer verlängern

Die modernen Lithium-Ionen-Akkus von subtel® und CELLONIC® sind resistent gegen den Memory-Effekt.
 
Wenn Sie die Akku Lebensdauer von Lithium-Ionen Akkus verlängern und Ihren neuen Akku schonend laden und wollen, sollten Sie vorallem zu niedrige und zu hohe Ladezustände vermeiden.

Wer seinen Lithium Akku pflegen will, hält den Ladezustand zwischen 20% und 80% Ladung um zu hohe und zu niedrige Ladezustände zu vermeiden.
 
Natürlich werden Sie nicht neben dem Ladegerät sitzen und den Ladezustand überwachen - aber Sie können darauf achten wann immer es keinen Umstand für Sie bedeutet.

Weitere Tipps zum Laden des Akkus:

  • Den Akku über Nacht laden ist nicht empfehlenswert

  • Lithium-Akkus und Lithium-Ionen Power Packs sollten nach dem Ladevorgang direkt vom Ladegerät getrennt werden, um ein vorzeitiges Altern des Akkus durch Überladung zu vermeiden

  • Lithium-Akkus sollten möglichst nicht vollständig entladen werden, da dies im Wiederholungsfall die Kapazität beeinträchtigen kann

Ni-Cd und NiMH Akku-Packs schonend laden verlängert die Akku Lebensdauer

Für NiMH und NiCd Akkus gilt:
 
Durch das vollständige Laden und Entladen behält der Werkzeugakku am längsten seine gewohnte Kapazität.

Wenn NiMH-Akkus oder NiCd-Akkus hingegen häufiger teilentladen und direkt wieder aufgeladen werden, merken Sie sich die geringe abgenommene Energiemenge.
 
Die geringe Energiemenge, welche entladen und wieder aufgeladen wurde, wird nach häufiger, falscher Ladung zur neuen, maximal nutzbaren Kapazität.

Dieser negative Effekt wird „Memory Effekt“ genannt.
 Sie können dem Memory-Effekt durch richtiges Laden und oben beschriebenes „Pumpen“ vorbeugen, um die Akkulebensdauer erheblich zu verlängern.

NiMH Akkupacks sollten immer vollkommen entladen und vollkommen wieder aufgeladen werden.

 

Wie lagert man seine Ersatz- und Reserveakkus richtig? - Wollen Sie den Akku richtig lagern, so bedeutet dies: Überhitzung, Unterkühlung und Tiefentladung vermeiden

Bei welcher Temperatur sollte ein Akku gelagert werden? Nicht immer können wir uns das Umfeld oder den Zeitpunkt in dem wir einen Werkzeugakku benötigen auch aussuchen.

Moderne Zellen von subtel® und CELLONIC® sind deshalb besonders temperaturbeständig und können problemlos zwischen -10°C und +60°C verwendet werden.

Dennoch gilt: zu heiße und zu kalte Temperaturen setzen besonders minderwertigen Werkzeug-Akku ordentlich zu und verringern die Kapazität, die Laufzeit und somit die Lebensdauer Ihres neuen Wechselakkus .

Auch unsere hochwertigen Werkzeug Ersatzakkus haben eine favorisierte Lagertemperatur. Die optimale Temperatur um Ihren neuen Reserve-Akku zu lagern liegt bei kühlen 15-20°C

Bei Hitze - Wie verhalten sich Akkus wenn sie zu heiß gelagert werden: Wenn Sie minderwertige Akkus in einer zu warmen Umgebung oder bei zu hohen Temperaturen verwenden, können diese überhitzen.

Zwar sind Ihre Akku-Werkzeuge ebenso gegen Überhitzung geschützt wie die meisten modernen Zusatzakkus - allerdings wird sich das Werkzeug im Falle einer Überhitzung abschalten und ein minderwertiger Akku kann wegen der zu hohen Temperaturen beschädigt werden oder drastisch an Kapazität verlieren.

Achten Sie also darauf, dass Sie Ihre Werkzeuge und deren Akkus, Ihren Laptop, Ihr Smartphones oder Ihr GPS:

  • im Sommer nicht im heißen Auto oder der heißen Werkstatt liegen lassen

  • nicht im Sonnenschein am Fenster liegen lassen

  • nicht in Stoffe gehüllt liegen lassen - besonders während des Ladens besteht hier eine besondere Gefahr, da der Akku und das Ladegeräte überhitzen können

Bei Kälte und Minusgraden - Wie verhalten sich Akkus wenn sie zu kalt gelagert werden: Bei niedrigen Temperaturen und Minus-Graden können minderwertige Akkus einen Kälteschaden erleiden. In diesem Fall funktioniert der Akku entweder gar nicht oder verliert mit jeder Ladung drastisch an Kapazität.

Achten Sie darauf, Ihre Wechselakkus, Austauschakkus und Zusatzakkus vor niedrigen Temperaturen zu schützen - z.B. indem Sie Reserve- und Wechselakkus an warmen Orten lagern, statt Sie den Winter über in der kalten Werkstatt oder im Schuppen einzulagern.

Selbstentladung: Was tun wenn sich der Akku selbst entlädt? So können Sie den Akku-Defekt durch Tiefentladung verhindern

Jeder Akku entlädt sich auch ohne Nutzung von allein (Selbstentladung).

Ist die Ladung und somit die Spannung in den Zellen des Akkus zu weit gesunken, spricht man von der „Tiefentladung eines Akkus“.
 
Die Ladung und Spannung des lange ungenutzten Reserveakkus sind dabei so weit gefallen, dass er sich auch durch erneutes Aufladen nicht mehr regenerieren kann - der Akku ist „defekt durch Tiefentladung“.

So kann es passieren, dass Sie einen Akku voll aufgeladen einlagern und nach einige Monaten mit deutlichen Ladungsverlust oder gar defekt aus der Lagerung holen.

Wir und unsere produzierenden Partner haben die Selbstentladung mit unseren modernen und hochwertigen Zellen minimiert, dennoch kann sich ein Ersatzakku bei falscher Lagerung selbst entleeren, bis er tiefentladen und somit defekt ist.

Der Tiefentladung vorbeugen ist einfach: einen Ersatzakku, den Sie längere Zeit nicht benutzen und deshalb einlagern, sollten Sie vor der längeren Lagerung aufladen und in regelmäßigen Abständen zwischenladen.

So können Sie der Selbstentladung entgegnen und eine Tiefentladung des Akkus verhindern.

Erfahrung seit 2004 - Bestellen Sie Ihre Austauschakkus, wiederaufladbare Batterien und weiteres Kamera-Zubehör einfach und sicher beim Akku-Profi - subtel.de

3 Jahre Herstellergarantie: Unser Ziel ist es, Ihnen beste Qualität zu bieten und wir sind überzeugt dieses Ziel täglich zu erreichen! Daher bieten wir Ihnen 3 Jahre Herstellergarantie auf alle subtel® und CELLONIC® Wechselakkus und Ersatzakkus

Schnelle und sichere Lieferung: Wir bereiten Ihre Lieferung vor und versenden Ihren neuen Akku noch am selben Tag, wenn Sie Ihre Bestellung an einem Werktag vor 15:00 Uhr abschließen

Sichere Online-Zahlung: Für maximale Sicherheit können Sie die Zahlungsmethode Ihrer Wahl verwenden. Wir akzeptieren Vorauskasse, Sofortüberweisung, Paypal und Kreditkarte

Rückgaberecht: Sie können Ihr Produkt innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden, wenn es nicht vollständig Ihren Erwartungen entspricht. Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenloser Kundenservice: Unser Kostenloser Kundenservice hilft Ihnen von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr telefonisch oder per E-Mail. Bei allen Fragen zur Kompatibilität eines Akkus mit einem Ihrer Geräte helfen wir Ihnen gerne weiter - vor und auch nach dem Kauf